2002/2003, eine TV-Serie im Auftrag des ZDF (24×5 Min.)
Erstausstrahlung: 14. September 2003, ZDF

Die sechs Mainzelmännchen genießen einen schönen, ruhigen Tag im Garten ihrer Villa. Mit lautem Geknatter schaffen es zwei Mainzelmädels mit ihrem fahrbaren Untersatz gerade bis vor die Villa zu kommen. Berti bietet an, das Gefährt zu reparieren und so lange werden die Mädels ins Haus eingeladen. Doch die beiden richten sich gleich häuslich ein und sind mit nichts wieder aus der Villa zu vertreiben. Auch ihr Hund Guudnberg fühlt sich gleich wie zu Hause. Die wunderbare Harmonie der sechs Mainzelmännchen wird dadurch gehörig durcheinandergewirbelt. Zara und Lea bringen reichlich Trubel in den geordneten Männerhaushalt. “Das kann ja heiter werden”, befürchten die Männchen, “das wird mainzelig”, versprechen die Mädchen.